Inhaltsverzeichnis

Vinotherapie - Kern der Gesundheit

Vinotherapie - Kern der Gesundheit Begriff Vinotherapie
Der allgemeine Trend zu mehr Gesundheitsbewusstsein und Wohlfühlen erreicht auch die Weinwelt und die ursprünglich aus Frankreich kommende Vinotherapie (Weintherapie) wird immer populärer. Das Spektrum der Anwendungen, sowohl innerlich wie äußerlich, ist vielseitig.
Das Wein in Massen durch aus eine positive Wirkung auf die Gesundheit haben kann wurde in den letzten Jahren durch wissenschaftliche Forschung aufgezeigt.
Eine Menge von 20 Gramm bei Frauen und 30 Gramm bei Männern Weinalkohol täglich soll demnach positiven Einfluss auf den gesamten Körper haben.
Die Vinotherapie basiert auf dem unscheinbarsten Teil der ganzen Traube, dem Kern.
Der französische Wissenschaftler Serge Renaud erforschte die Wirkung der Traubenkerne und kam zu erstaunlichen Resultaten, die sich nicht nur positiv auf die Gesundheit und auf die Haut auswirken.
Traubenkerne enthalten Polyphenol, eine in der Hautpflege besonders wirksame Substanz, die sogar um einiges wirksamer sein soll als Vitamin E. Auch bei Venen- und Herzkrankheiten soll Polyphenol helfen können.

Behandlung
Äuserre Anwendung

In zahlreichen Wellness-Hotels werden Vinotherapien angeboten, sie arbeiten mit der Weinbeere und den Extrakte aus dem Traubenkern.
Behandlungen Massagen, Packungen, Peelings mit kompletten Kosmetikserien auf Traubenbasis sollen dazu beitragen, Wohlbefinden, Schönheit und Gesundheit zu fördern, sowie den Körper in Hochform zu bringen und der Haut eine Feuchtigkeitszufuhr der ganz besonderen Art zu verleihen. Die Durchblutung wird gefördert und die Haut wird nicht nur weich und schön, sondern auch noch entgiftet und wirkt vorbeugend gegen Hautalterung und Zellschäden.

Innere Anwendung
Die äußerlichen Anwendungen der Vinotherapie werden durch den Genuss von Traubenprodukten ergänzt, denn auch auf diese Weise werden dem Körper die wertvollen Inhaltsstoffe der Traube zugeführt, denn Wein kann in geordneten Mengen beispielsweise appetitanregend und entgiftend wirken, die Verdauung anregen, die Vitalkapazität erhöhen, den Kreislauf und das Immunsystem stärken und er fördert die
Durchblutung und kurbelt den Fettstoffwechsel an. Außerdem kann Wein sehr beruhigend wirken und enthält zudem auch viele Mineralstoffe und Spurenelemente.

Antioxidans Procyanidin oder Olygomeres Proanthocyanidin (OPC)
Die besondere Wirkung der Weinbeere steht im Zusammenhang mit dem Bioaktiven Wirkstoff Procyanidinen (OPC), dem eine heilsame Wirkung zugeschrieben wird. OPC sind in Traubenkernen in hohem Maße vorhanden und haben eine natürliche antioxidative Wirkung. Die antioxidative Wirkung ist 50 mal stärker als die von Vitamin E und 18,4 mal stärker als die von Vitamin C. Dadurch können sie das Immunsystem unterstützen und Zellschädigungen vorbeugen. In Studien wurde eine günstige Wirkung auf das Herz-Kreislauf-System nachgewiesen, zudem sollen OPC vor früher Hautalterung schützen.

Hintergrund Vinotherapie
Der französische Wissenschaftler Serge Renaud stellte fest, dass das in den Traubenkernen enthaltene Polyphenol sich in höchstem Maße positiv auf die Gesundheit auswirkt Mit dieser Entdeckung sorgte der Wissenschaftler für großes Aufsehen. Er beobachtete, dass in Frankreichs Weinregionen die Herzinfarktrate, trotz fettreicher Ernährung, deutlich niedriger ist als in anderen Ländern.
Mittlerweile bescheinigt auch die moderne Medizin der Vinotherapie eine lebensverlängernde Wirkung. Die Universität in Bordeaux erforschte, dass die Polyphenole aus den Traubenkernen, die bisher einfach weggeworfen wurden, ein wirksames Mittel gegen freie Radikale sind. Und dadurch das Risiko von Herz und Kreislauferkrankungen deutlich gesenkt werden kann.

Die Geschichte der Vinotherapie reicht zurück bis ins Altertum:
Die Weinrebe gehört mit zu den ältesten kultivierten Nutzpflanzen der Menschheit. Funde von Traubenkernen datieren auf etwa 8000 v. Chr. und stammen aus Siedlungen im Nahen Osten. Wein spielt in allen alten Kulturen eine große Rolle und er war für viele Völker die heiligste Gabe einer Gottheit.
Bereits der griechische Arzt Hippokrates setzte Wein zu Heilungszwecken ein, zum Beispiel zur Linderung von Fieber und Magen-Darm-Beschwerden. Im Mittelalter kam dann kaltgepresstes Traubenkernöl in Mode: Wohlhabende Frauen benutzten es, um ihre Haut weich und geschmeidig zu halten. Vor etwa zehn Jahren schwappte dann die Vinotherapie-Welle von Frankreich nach Deutschland.

Heute umfasst die Produktpalette 35 Produkte und sieben Öle. 2001 wurde das erste Spa mit Vinotherapie-Angeboten im Herzen von Paris eröffnet.
Die Vinotherapie kann leicht zuhause in den Alltag und den täglichen Ernährungsplan eingebaut werden. Mit Weintrauben, Traubensaft oder kaltgepresstem Traubenkernöl lassen sich Speisen zubereiten. Gesund ausklingen lässt sich so ein Tag hervorragend mit einem Gläschen Wein in Massen am Abend.
Die Behandlung findet bislang in entsprechendem „Wohlfühl-Ambiente“, zumeist in Wellness-Hotels die sich auf die sogenannte Vinotherapie spezialisiert haben, statt.

Umfassende wissenschaftliche Studien über die Wirksamkeit der noch jungen Vinotherapie gibt es bislang jedoch noch nicht.

Schafft Linderung / Hilft bei:
Verbesserung des Cholesterinspiegels und des Herz-Kreislaufsystems
Hautschäden werden reduziert und Hautalterungsprozessen wird entgegengewirkt
Vorbeugung frühzeitiger Zellalterung
Aktivierung des Stoffwechsels
Stärkung des Immunsystems
Fördert die Gehirn- und Nervenfunktionen
Herzerkrankungen vorbeugend
Freie Radikale unschädlich machend
Arteriosklerose vorbeugend
Schädliches LDL-Cholesterin senkend
und damit auch das Thrombose-Risiko
Stärkung des Immunsystems
Aktivierung des Stoffwechsels
Förderung der Gehirn- und Nervenfunktionen

Dieser Text ist rein informativ und nicht als Diagnose oder Therapieanweisung gedacht. Für Fragen zu Ihrer eigenen gesundheitlichen Situation konsultieren Sie bitte Ihren Therapeuten, Heilpraktiker oder Arzt.
Es kann keine Haftung für Schäden jeglicher Art übernommen werden, die direkt oder indirekt aus diesen Informationen resultieren.


Weiterführende Links:

Coenzym Q10

Alexandertechnik – Freiere Bewegungen für ein besseres Körpergefühl

Balneo Therapie - die sanften Wasseranwendungen

Lichttherapie erhellt Ihren Winter

Durch Heilfasten zum besseren Wohlbefinden

Rapsöl für die gesunde Ernährung

Granatapfel - Frucht der Götter

Oolong Tee - der Fettverbrenner


Weiterführende Literatur zu Vinotherapie:

Hier finden Sie Hotels, Arrangements und Spezialisten zu diesem Thema:

Impressum | AGB's | Datenschutz | Presse

Copyright by SANUSHOTELS GmbH • Webdesign by KMD-Design.com