Inhaltsverzeichnis

Kinesiologie durch Muskeltest der Psyche auf der Spur

Kinesiologie durch Muskeltest der Psyche auf der Spur Begriff
Kinesis - aus dem Griechischen kommt dieses Wort und bedeutet Bewegung. Der Kinesiologe arbeitet ganzheitlich, das heißt, eine Trennung zwischen Körper und Seele gibt es für ihn nicht. Das übergeordnete Ziel der Kinesiologie ist es, festgefahrene Gefühle, Überzeugungen und Verhaltensmuster so in Bewegung zu versetzen, dass jeder Mensch seinen Platz und seine eigene Weltanschauung finden kann, ohne den Ballast, den er nur übernommen hat, ein Leben lang mit sich herum zu tragen. Was die Seele aus dem Gleichgewicht bringt, wird sich auch am Körper zeigen und umgekehrt. Eine Krankheit entwickelt sich aus einer Störung dieser Balance.

Behandlung
Ein wichtiger Bestandteil der Kinesiologie ist immer noch der Muskeltest. Hierbei drückt der Untersucher leicht auf Arm oder Bein. Kann der Untersuchte diesem leichten Druck nicht standhalten, liegt eine Störung in der Balance der Muskelkraft vor. Der nächste Schritt wäre dann, den geschwächten Muskel zu stärken. Auf diese Art und Weise kann man zum Beispiel einer Lebensmittel- oder Medikamentenallergie auf die Spur kommen, weil die Hand, in der das vermutete Allergen liegt, nicht zur vollen Kraftentfaltung kommen kann. Auch andere sogenannte Stressoren, also alles, was sich auf den Menschen negativ oder behindernd auswirkt, können mit der Methode aufgespürt und danach behandelt werden („Stress-Release“). Hier finden wir wieder den ganzheitlichen Ansatz: alles, was wir fühlen, denken, essen und tun, hat Auswirkungen auf den gesamten Körper. So wie der Körper sich mit einer Störung zu Wort meldet, trägt er nach Meinung der Kinesiologen auch schon die Antwort auf das Beheben der Störung in sich. Mit dem Muskeltest, einer Art Biofeedback-Methode, sei beides erkennbar, die Störung und das, was dem Körper beim Gesunden helfen wird. Durch gezieltes Ausstreichen der entsprechenden Meridiane kann die Störung behoben und der Körper bzw. die Psyche gestärkt werden.

Schafft Linderung / Hilft bei:
Bei Allergien, Verspannungen, Kopfschmerzen, Stress, Konzentrationsstörungen oder Lernblockaden hat sich die Kinesiologie in vielen Fällen bewährt.
Neurologische Erkrankungen (u.a. Allergien, Kopfschmerzen)
Psychovegetative Erkrankungen (u.a. Schlafstörungen, Stress, Konzentrationsstörungen, Nervosität, Prüfungsangst)

Hintergrund
Namentlich kaum bekannt ist der Erfinder, der amerikanische Chiropraktiker Dr. George Goodheart. Durch die tägliche Arbeit mit Patienten war seine Wahrnehmung so gut geschult, dass er sich weniger auf Röntgenbilder als auf seine Hände beim Aufspüren von Blockaden verlassen konnte. An einem Patienten beobachtete Goodheart, dass die Schwäche eines bestimmten Muskels die Fehlstellung des damit verbundenen Knochens verursachte. Wurde der Muskel durch Übungen gekräftigt, war die Fehlfunktion des Knochens verschwunden. Allerdings ließ sich dieser Versuch nicht bei allen Patienten durchführen, bei manchen war die Methode wirkungslos. Goodheart ließ jedoch nicht locker. Er wandte sich der chinesischen Medizin und auch der Akupunktur zu. Er hatte die Idee, die einzelnen Muskeln den Meridianen (Energieleitbahnen des Körpers) aus der chinesischen Medizin zuzuordnen. So war es ihm möglich, durch das Testen einzelner Muskeln Behinderungen im Energiesystem aufzuspüren. Die Kinesiologie war geboren.


Dieser Text ist rein informativ und nicht als Diagnose oder Therapieanweisung gedacht. Für Fragen zu Ihrer eigenen gesundheitlichen Situation konsultieren Sie bitte Ihren Therapeuten, Heilpraktiker oder Arzt.
Es kann keine Haftung für Schäden jeglicher Art übernommen werden, die direkt oder indirekt aus diesen Informationen resultieren.


Weiterführende Links:

Phytotherapie - ganzheitliche Pflanzenkunde

Durch Autogenes Training zur tiefen Entspannung

Hypnosetherapie zur Stärkung des Bewusstseins

Akupressur hilft ganz einfach

Lichttherapie erhellt Ihren Winter

Arnika eine bedeutende Heilpflanze

Die Bioresonanztherapie

Stevia - süssen ohne Reue

Powerkraut Löwenzahn gut zum Entschlacken

Homöopathie, Aktivierung der Selbstheilungskräfte

Weiterführende Literatur:

Hier finden Sie Hotels, Arrangements und Spezialisten zu diesem Thema:

Impressum | AGB's | Datenschutz | Presse

Copyright by SANUSHOTELS GmbH • Webdesign by KMD-Design.com