Inhaltsverzeichnis

Oolong Tee - der Fettverbrenner

Oolong Tee - der Fettverbrenner Begriff
Der Oolong Tee ist ein traditioneller Tee der Chinesen, dem seit Jahrhunderten Heilqualitäten nachgesagt werden.
. Es heisst, dass er sich positiv auf die Gesundheit und auf das Reduzieren von Körperfett auszuwirkt. Ursprünglich bedeutet Oolong „schwarzer Drache“ oder auch „schwarze Schlange“.
Oolong Tee ist geschmacklich zwischen grünem Tee und schwarzem Tee einzuordnen. Einzigartig in seiner Art, so kombiniert Oolong das volle Aroma und den köstlichen Geschmack des schwarzen Tees mit einigen der besten Gesundheitsqualitäten des grünen Tees. Oolong Tee ist nur halbfermentiert, dass heißt, dass die Teeblätter zwar einem Fermentationsprozess ausgesetzt wurden, welcher jedoch nach kurzer Zeit gestoppt wurde.
Oolong Tee stimuliert das Nervensystem, steigert den Stoffwechsel. Oolong Tee wurde zeitweise als ein “altes chinesisches Geheimnis zum Abnehmen” vermarktet. Obwohl dies übertrieben ist, ist Oolong ein wichtiger und gesunder Teil der chinesischen Ernährung und fette Gerichte in China werden oft mit Oolong Tee serviert.

Zusammensetzung
Das Geheimnis des Oolong-Tees ist die besonders enthaltene hohe Konzentration von Polyphenol
. Hierbei handelt es sich um aromatische Verbindungen, die zu den sekundären Pflanzenstoffen gerechnet werden. In jedem Tee sind Polyphenole, wie Flavonoide oder Anthocyane (Farbstoffe), Geschmacksstoffe und Tannine (Gerbsäuren) enthalten. Diese Polyphenole sind es, die Tees besonders gesundheitsfördernd machen. Diese chemischen Verbindungen wirken nicht nur entzündungshemmend und krebsvorbeugend, sondern aktivieren das Enzym, das für die Auflösung des Triglyzerids verantwortlich ist. Triacylglycerine mit drei Fettsäuren sind die Verbindungen in Fetten und fetten Ölen. Das bedeutet, dass die Polyphenole die Fettablagerung in den Blutgefäßen aktiv vermindern. Dieser Fettverbbrennungsprozess wird “Thermogenesis” genannt, und liefert zusätzliche Energie und hilft das Körperfett zu verbrennen.

Schafft Linderung / Hilft bei:
Regelmässiges Trinken von Oolong Tee soll demnach diverse gesundheitliche Aspekte haben.
Oolong Tee wirkt antioxidativ, denn Oolong Tee enthält hohe Anteile an starken Antioxidationsmitteln, die helfen die freien Radikale zu bekämpfen.
Dieselben Antioxidationsmittel, die Krankheit und Krebs bekämpfen, schützen auch die Haut vor Schäden und Falten. In einer neuen Studie veröffentlichten japanische Forscher der Shiga-Universität im "academic journal Archives of Dermatology", dass das tägliche Trinken von Oolong-Tee, einen beachtlichen Hautreinigungseffekt mit sich zieht und somit eine gesunde Haut fördert.
Nachgewiesen wurden, dass das Ausschütten dieser Radikalen verringern und sogar bis zu 50 % gänzlich aufheben können, was wiederum helfen kann, die sichtbaren Zeichen zu verringern, die mit Altern verbunden sind.

Auch funktioniert Oolong Tee als ein antibakterielles Mittel und hilft, eine saubere alkalische Umgebung im Körper zu produzieren. Dies verhindert, dass Bakterien, Pilz und andere toxische Mikroben dort wohnen. Durch Töten von Bakterien im Magen verhindert Oolong schlechten Atem. Eine japanische Universitätsstudie fand auch heraus, dass regelmäßiges Trinken von Oolong Tee die Zähne stärkte und half Zahnzerfall zu verhindern.

Eine Studie der Abteilung für Zahnheilkunde Japans an der Osaka-Universität, stellte fest, dass ein regelmäßiger Genuss von Oolong-Tee den Effekt der Plaqueablagerung, die für den Zahnverfall verantwortlich ist, stark verringert. Dies soll am antibakteriellen Effekt des Tees gegen Mundstreptokokken liegen.

Das Trinken von Oolong-Tee kann das Immunsystem stärken, vermutlich aufgrund der starken antioxidanten (oxidationshemmend) Eigenschaften, die in allen Tees zueigen sind. Oolong stärkt das Immunsystem

Oftmals jedoch sind die nachgesagten Wirkungen wissenschaftlich jedoch nicht nachweisbar.

Die These das Oolong Tee helfen kann Fett auszuscheiden wird jedoch durch Studien unterstützt.
Bei einer Studie der Abteilung für "angewandte Nahrung" der medizinischen Fakultät, der Universität von Tokushima (Japan) fanden die Forscher 2003 heraus, dass sich der Energieverbrauch bei Frauen, die den Oolong Tee direkt nach der Mahlzeit tranken, um zehn Prozent erhöhte. Die japanische Forscher entdeckten, dass wenn man 15 Minuten bevor man Kohlehydrate zu sich nimmt, Oolong-Tee trinkt, der übliche Effekt der Insulinerhöhung, der normalerweise mit dem Verzehr von Kohlehydraten einhergeht, verringert. Das bedeutet, dass die Kohlenhydrate, die normalerweise als Fett gespeichert und umgewandelt werden, blockiert werden. Das Ergebnisse der Studie ergab das die Resorption von Fetten in Stuhl während der durch polyphenolhaltigen Oolong Tee- (19,3+/-12,9 g/3 Tag) als während der Placebo Periode (9,4+/-7,3 g/3 day) bedeutend höher war .
Die Tendenz zu einer erhöhten Cholesterin Resorption war während der polyphenolhaltigen Oolong-Tee Periode (1,8+/-1,2 g/3 Tag) im Vergleich zu der in der Placebo-Periode (1,2+/-0,6 g/3 day) ebenfalls vermehrt.
Fazit: Die Studie kommt zu dem Ergebnis dass polyphenolhaltiger Oolong Tee während einer fettreichen Diät, Fette im Stuhl binden kann.

Hintergrund
Oolong Tee wird heutzutage in mehreren Ländern in unterschiedlichen Qualitäten angebaut und verarbeitet. Der beste Oolong-Tee soll aus Taiwan Region Xinzhu kommen (Oberbegriff: Formosa-Tee). Xinzhu, Miaoli und Pinglin sind die traditionellen Anbaugebiete.
Dong Ding Oolong und Te Kwan Yin gelten als erstklassige Oolong-Tees. Auch der Phönix Dan Cong gehört zu den besten Oolongärten. Seit einigen Jahren werden auch in Indien, Malaysia, Vietnam, Thailand, Malawi und Kenia Oolong-Tees produziert, mit teils anderer Geschmackscharakteristik. Oolong-Tee kann bei etwa 80-90°C mehrmals aufgegossen werden. Nach 1-3 Minuten ziehen lassen entfaltet er seinen vollen Geschmack.

Die vier verschiedene Grundtypen des Oolong Tee
1. Pouchong – Dieser OolongTee ist bis etwa 12% fermentiert und hat einen fruchtigen und bittersüßen Geschmack.
2. Zhen Cha Oolong – Dieser Oolong Tee ist bis etwa 30% fermentiert und erhält dadurch einen intensiven und fruchtigen Geschmack.
3. So Cha Oolong – Dieser Oolong Tee kann bis 50% fermentiert werden und verzeichnet ein rauchigsüßes Aroma zu verzeichnen.
4. Kao Shan Cha Oolong Tee – Dieser Oolong Tee ist ein Hochlandtee der 30% fermentiert ist und besitzt eine goldgrüne Farbe und ein fein-herbes Aroma.


Dieser Text ist rein informativ und nicht als Diagnose oder Therapieanweisung gedacht. Für Fragen zu Ihrer eigenen gesundheitlichen Situation konsultieren Sie bitte Ihren Therapeuten, Heilpraktiker oder Arzt.
Es kann keine Haftung für Schäden jeglicher Art übernommen werden, die direkt oder indirekt aus diesen Informationen resultieren.


Weiterführende Links:

Pu Erh Tee

Stevia - süssen ohne Reue

Atemtechnik und rechtes Denken nach Dr. Shioya

Qigong - heilende Bewegung

Die sanfte Bewegung des Tai Chi

TCM


Weiterführende Literatur zu Tee:

Hier finden Sie Hotels, Arrangements und Spezialisten zu diesem Thema:

Impressum | AGB's | Datenschutz | Presse

Copyright by SANUSHOTELS GmbH • Webdesign by KMD-Design.com